Kuscheliges

IMG_7344

Ich mag ja alles Weiche und Kuschelige. Darum gibt es bei mir im Haus auch viele Schaffelle. Für Mensch und Tier. Das sind unsere „ortopädischen“ Matratzen. Roco und Maita kuscheln sich total gerne rein. Nur Katze Fina mag die Felle nicht so gerne. Aber es gibt ja glückerlicherweise auch noch Ecken ohne Felle;-)

Es gibt einen Versand, der in der Schweiz Restposten von Schaffellen günstig und in sehr schöner Qualität verkauft: http://www.lammfelli.ch.

Advertisements

2 Hunde oder was?

IMG_6762IMG_6762IMG_6762IMG_6762IMG_6762IMG_6762

Tja, eigentlich habe ich nur zwei Hunde. Wenn ich in den Tiershop gehe, vergesse ich das manchmal:-). Heute Nachmittag passiert: Taschen voll und viele Franken ärmer und mit tollen Sachen für Zweit- und Dritthund beladen aus dem Laden rausgekommen. Naja, ein Geschirr mehr kann man immer brauchen – und die neue 2.5 Meter Leine fügt sich total gut in die restliche Leinensammlung (keine Ahnung, wie viele das mittlerweile sind) ein.

Schon als Kind sparte ich auf eine Katzenhöhle (Katze wollte dann leider nie rein) und verbrauchte mein Taschengeld für Hamsterfutter und Katzenspielzeug. Keine Ahnung, was da mit mir passiert ist und wieso sich das bis heute nicht geändert hat?! Tja, passiert nix schlimmeres – wer weiss, vielleicht sitzt das dritte Geschirr viel besser und die neue Stirnlampe leuchtet mir den Weg heller als der Weihnachtsstern:-)))

Weihnachtsgeschenke für Hundemenschen und Hundetiere

IMG_7404Um es vorwegzunehmen: ich bin mit http://www.waltermaurer.ch weder verwandt noch verschwägert noch sonstwas;-) Aber von dieser Ledermanufaktur aus Appenzell habe ich vor vier Jahren ein wunderschönes Halsband für Roco gekauft. Dies, weil Roco aus dem Appenzell stammt und sich oft auch wie ein waschechter Appenzeller Bless verhält (heisst: Rudel notfalls mit einem hellen Bellen zusammentreiben – AUA!/ in die Fesseln kneifen konnte ich ihm abgewöhnen;-)). Und weil ich diese kultigen Halsbänder total schön finde. Erst war es etwas steif und ich legte es drei Wochen lang in Olivenöl ein. Da wurde es wunderbar weich und ist es immer noch. Es ist für Rocos Grösse weder zu schmal noch zu breit und sehr anschmiegsam und weich. Und sieht echt gut aus. Naja, dem WUFFi ist das egal – aber frau mag halt schöne Dinge;-) Also, wer noch Weihnachtsgeschenke braucht,…

Hundehöhle selbstgemacht

IMG_7352  IMG_7356   IMG_7355

Die  Wintervorbereitungen wären geschafft. Wir sind mit Leuchties, Hundepullis und nun auch noch mit einer Hundehöhle ausgestattet. Eigentlich habe ich diese für Maita genäht, damit sie nachts nicht erfriert (naja, fröstelt;-)). Aber kaum fertig, wechseln sich Roco, Maita und sogar Fina mit Reinkuscheln ab. Ok – kommt wohl ziemlich gut an:-).
Ganz einfach zum Nachmachen: Unterteil aus einem weichem Material (hier ein altes Duvet zweimal gefaltet, könnte aber auch ein gutes Kissen sein) mit Stoff einfassen. Das etwas grössere „Dach“ besteht aus eingefasstem Füllvlies (2 Lagen). Zusammennähen und fertig ist die Kuschelhöhle bzw. das Hundewinterquartier.

Hundepulli 2

IMG_7333

So – meine zweite Eigenkreation „Hundepulli“ möchte ich euch nicht vorenthalten. Das Teil ist gehäkelt und sieht voll schick aus. Und auch diesmal ist das Muster wieder so, dass man den Pulli unter den Beinen durchziehen kann. Das heisst, die Beine vom Hund müssen nicht in die Beinöffnungen reingewurschtelt werden. Gerne könnt ihr hier die Anleitung downloaden: Anleitung Hundepulli gehäkelt

Ist ganz einfach und auch schnell gemacht (zumindest für meinen Winzling).
Natürlich trägt Maita den Pulli nur für den Fotobeweis im Haus. Er kommt draussen auch erst bei unter null Grad in den Einsatz.

Wir haben doch keine Ahnung!

Mantrailing ist die Suche nach einer bestimmten vermissten Person. Nach dem Schnuppern am Individualgeruch einer Person (Mütze, Tuch, etc…) folgt der Hund dieser Spur bis zum gesuchten  Menschen. Er trägt dabei ein zugfreies Brustgeschirr und arbeitet an der langen Leine. Mantrailing fordert eine gute Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund. Die Aufgabe des Menschen ist es, den Hund „zu lesen“ und ihn auf dem Weg zu unterstützen (Zum Beispiel beim Überqueren von befahrenen Strassen, an Menschengruppen vorbei, usw. …). Dabei wird das Mensch-Hund-Team beim Üben von einer Trainerin angeleitet.

Ich bin seit einiger Zeit mit meinen beiden WUFFiS  dabei. Es ist total beeindruckend, wie gut und schnell diese gelernt haben, was von ihnen erwartet wird. Mantrailing ist eine tolle Erfahrung für Hund und Mensch. Durch die gemeinsame Spurensuche wird uns ein Einblick in die Wahrnehmungswelt der Hunde eröffnet. Wahnsinn, was diese leisten! Ich kann dabei sein und meine Schnüffelexperten unterstützen. Und mir wird unterwegs immer wieder bewusst: ich habe im Gegensatz zu meinen Hunden ja tatsächlich keine Ahnung! Ich bin überzeugt, dieses Bewusstsein tut sowohl Mensch als auch Hund zwischendurch mal richtig gut.

Nächstes Mal dann Fotos direkt von der Spurensuche;-)

 

Massanfertigung für Maita - alles andere war zu gross. Schade, dass es für kleine Hunde keine Mantrailing Geschirre gibt.
Massanfertigung für Maita – alles andere war zu gross. Schade, dass es für kleine Hunde keine Mantrailing Geschirre gibt.


Glühwürmchen

Zurzeit sind wir unterwegs wie die Glühwürmchen. Leuchties um und los gehts. Ob morgens oder abends. Beim Rennen über die Felder sieht das ganz süss aus. Nikoläuse, Rentiere, Glühwürmchen – sucht euch was aus. Dieses Jahr habe ich ganz praktische Leuchties zum Aufladen gekriegt. Leider halten sie nur eine gute Stunde durch und müssen anschliessend per USB-Stick wieder aufgeladen werden. Dafür sind sie schön leicht und können individuell auf den Umfang des Hundehalses angepasst werden.

image