Welpenzeit 2

Meita2
Welpenjunge Whisky
Maita1
Welpenmädchen Minja
image
Mama Maita

Die Welpenzeit mit Roco war sehr spannend und schön. Bei Maita konnte ich diese nicht miterleben. Ich habe sie aber kennengelernt, als sie mit 10 Monaten (!!!) bereits selbst Welpen hatte. An ihrem ersten Lebensort waren die Menschen wohl sehr überfordert mit zwei jungen Hunden und haben mit Nachwuchs wohl nicht gerechnet (?!). Ausschlaggebend war dann wohl eben dieser, dass Maita mit ihren Welpen plus Zweithund den Weg zum Tierschutz machte. Auf einer sehr guten Pflegestelle konnte sie ihre Babys in Ruhe aufziehen, bevor sie dann erst Roco kennen und lieben lernte und mich dann auch noch dazu adoptierte (ohne mich gibts auch den Roco nicht;-)). Maitas Welpen sind natürlich wunderschön. Ist ja klar, bei der Mutter;-) Leider habe ich bis jetzt noch keinen von ihnen gesehen, seit sie an ihren Lebensplätzen sind. Aber von der ehemaligen Pflegestelle werde ich jeweils über Aussehen, Eigenheiten und Befindlichkeiten informiert;-) Ich bin sehr froh, dass es allen gut geht – und dass Maita den Weg zu uns gefunden hat!

Advertisements

8 Gedanken zu “Welpenzeit 2

    1. Man darf gar nicht zu oft darüber nachdenken!! Wirklich übel, dass diese Menschen Tiere zu sich holen (dürfen)!
      Maita hat wohl auch gar nichts über das Leben ausserhalb des Hauses kennengelernt. So schade, das müssen wir jetzt Schritt für Schritt nachholen – natürlich ist es jetzt viel langwieriger und mühsamer,…

      Gefällt mir

      1. Ich bin froh, dass Maita bei Dir ist und zusammen mit Roco und Miezi das Leben kennen lernen und genießen darf 🙂 Diego kannte auch so gut wie nix. Nix außer Schlägen 😦

        Gefällt mir

      2. Absolut. Jeden Tag sieht man so viele Tiere leiden und es tut sehr weh, dass man ihnen nicht helfen kann. Darum würden wir auch immer wieder adoptieren. Wenigstens eine Fellnase kann dann doch noch glücklich werden 🙂

        Gefällt mir

  1. Man darf gar nicht zu oft darüber nachdenken!! Wirklich übel, dass diese Menschen Tiere zu sich holen (dürfen)!
    Maita hat wohl auch gar nichts über das Leben ausserhalb des Hauses kennengelernt. So schade, das müssen wir jetzt Schritt für Schritt nachholen – natürlich ist es jetzt viel langwieriger und mühsamer,…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s