Hundehöhle selbstgemacht

IMG_7352  IMG_7356   IMG_7355

Die  Wintervorbereitungen wären geschafft. Wir sind mit Leuchties, Hundepullis und nun auch noch mit einer Hundehöhle ausgestattet. Eigentlich habe ich diese für Maita genäht, damit sie nachts nicht erfriert (naja, fröstelt;-)). Aber kaum fertig, wechseln sich Roco, Maita und sogar Fina mit Reinkuscheln ab. Ok – kommt wohl ziemlich gut an:-).
Ganz einfach zum Nachmachen: Unterteil aus einem weichem Material (hier ein altes Duvet zweimal gefaltet, könnte aber auch ein gutes Kissen sein) mit Stoff einfassen. Das etwas grössere „Dach“ besteht aus eingefasstem Füllvlies (2 Lagen). Zusammennähen und fertig ist die Kuschelhöhle bzw. das Hundewinterquartier.

Advertisements

7 Gedanken zu “Hundehöhle selbstgemacht

  1. Hallo!
    Was hälst du von den Hundehöhlen, welche man im Laden kaufen kann?

    Bspw. auf http://hundehoehle.net zu sehen. Also keine selbstgemachten, meine ich.

    Bin am überlegen, ob ich meiner Fellnase so eine Hundehöhle für die Nacht kaufe. Bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob mein Dackel dort überhaupt reinpassen würde.
    Und mögen deine Hunde auch im Sommer in der Höhle schlafen oder wird ihnen das dann zu warm?

    Gruß

    Gefällt mir

    1. Liebe Petra—- ich habe mir auch Hundhöhlen im Laden angeschaut. In meiner Umgebung hatte es aber nur solche, die für wirklich kleine Hunde (evtl. Zwergpudel, Chihuahua,..) bzw. Katzen konzipiert waren. Die grösseren fand ich optisch nicht so schön und wollte sie deshalb nicht in meinem Haus rumstehen haben. Allerdings muss ich zugeben, dass ich auch nicht so lange danach gesucht habe. Ich glaube nicht, dass die Höhle auch im Sommer benutzt wird,… aber mal schauen, in zwei, drei Monaten weiss ich dann mehr darüber;-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s