Gepuderte Bergspitzen

IMG_7234

Ui – es blieb nicht beim Regen. Über Nacht ist es empfindlich kalt geworden und die Bergspitzen sind mit Schnee bedeckt. Mütze und Handschuhe sind bereits wieder auf dem Heizkörper zum Vorwärmen. Das ist unser erster Winter mit Maita. Bin schon ganz gespannt, ob die beiden WUFFiS miteinander im frischen Schnee rumrennen oder ob Maita die „Sache mit dem Schnee“ dann nicht doch zu kalt wird. Mir zumindest froren bereits heute Morgen gefühlt die Finger durch. Im Dunkeln Scheibenkratzen macht wohl niemandem so richtig Spass. Schlimmer wird es noch dadurch, wenn zwei WUFFiS den Morgen auch noch lieber im warmen Körbchen verbringen würden und mir „den armen Hundeblick“ zuwerfen.

Tja, kommt Zeit kommt Sonne. Bereits heute Nachmittag strahlte die Sonne vom blauen Himmel und wärmte Gesicht und Hände. Also trotz Kälte wunderschön! Jetzt fehlt nur noch die dicke Schneedecke. Ich freue mich schon auf schöne Winterspaziergänge mit Roco und Maita!!

Advertisements

Wir haben doch keine Ahnung!

Mantrailing ist die Suche nach einer bestimmten vermissten Person. Nach dem Schnuppern am Individualgeruch einer Person (Mütze, Tuch, etc…) folgt der Hund dieser Spur bis zum gesuchten  Menschen. Er trägt dabei ein zugfreies Brustgeschirr und arbeitet an der langen Leine. Mantrailing fordert eine gute Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund. Die Aufgabe des Menschen ist es, den Hund „zu lesen“ und ihn auf dem Weg zu unterstützen (Zum Beispiel beim Überqueren von befahrenen Strassen, an Menschengruppen vorbei, usw. …). Dabei wird das Mensch-Hund-Team beim Üben von einer Trainerin angeleitet.

Ich bin seit einiger Zeit mit meinen beiden WUFFiS  dabei. Es ist total beeindruckend, wie gut und schnell diese gelernt haben, was von ihnen erwartet wird. Mantrailing ist eine tolle Erfahrung für Hund und Mensch. Durch die gemeinsame Spurensuche wird uns ein Einblick in die Wahrnehmungswelt der Hunde eröffnet. Wahnsinn, was diese leisten! Ich kann dabei sein und meine Schnüffelexperten unterstützen. Und mir wird unterwegs immer wieder bewusst: ich habe im Gegensatz zu meinen Hunden ja tatsächlich keine Ahnung! Ich bin überzeugt, dieses Bewusstsein tut sowohl Mensch als auch Hund zwischendurch mal richtig gut.

Nächstes Mal dann Fotos direkt von der Spurensuche;-)

 

Massanfertigung für Maita - alles andere war zu gross. Schade, dass es für kleine Hunde keine Mantrailing Geschirre gibt.
Massanfertigung für Maita – alles andere war zu gross. Schade, dass es für kleine Hunde keine Mantrailing Geschirre gibt.


Endlich Regen! Oder lieber nicht?

Seit gefühlt vier Wochen hat es nicht mehr geregnet. Dafür fand ich es heute grad wieder mal wunderschön, im Regen spazieren zu gehen. Meine WUFFiS fanden es nicht so toll. Sie sind nach dem Spaziergang bedeutend schneller wieder ins Haus rein als vor dem Spaziergang raus. Die Hundegesichter sahen dann beim Aussteigen aus dem Auto dementsprechend kritisch aus. Naja, auf den Feldern zusammen rumrennen und Mäuse jagen fanden sie dann nach dem ersten „Regenigitt“ glaubs trotzdem ganz ok;-).

 

 

IMG_7192 IMG_7218 IMG_7201IMG_7208

Auch Freunde

xy 005Nicht nur Maita und Roco sind Freunde. Auch Fina, unsere Katzenprinzessin, liebt die WUFFiS. Sie erwartet diese jeweils zuhause auf dem Rücken liegend und lässt sich auch gerne mal von Roco das Öhrchen abschlabbern. Fina geht mit den Macken der WUFFiS unkompliziert um. Roco versteht keinen Spass, wenn er im Schlaf gestört wird und um Maita macht Katze am Besten einen weiten Bogen, wenn Futter im Spiel ist. Sie weiss genau, wer für was zu haben ist und zeigt auch ganz klar, wo ihre Grenzen sind. Am liebsten wäre Fina wohl auch Hund, wenn es um die Spaziergänge geht. Zu ihrem Leidwesen packe ich die Hunde meist ins Auto, wenn es rausgeht. Bei Spaziergängen rund ums Quartier ist sie nämlich mit Riesenfreude dabei. Sie begleitet uns dabei laut maunzend und sichtlich zufrieden. Werkstatt und IPHONR 012