Erntedank!

Weil es zuhause kaum etwas zu essen gibt – davon sind meine WUFFiS wohl überzeugt – sind sie gezwungen, ihre Umgebung nach etwas Essbarem abzusuchen. So schnüffeln sie sich wie die Trüffelschweine durch die Gegend und ernähren sich von Mäusen, die sie als Ganzes runterschlucken (gestern – wähhh!), von geernteten Zuckerrüben und Kohlköpfen, die am Ackerrand liegen. Im Notfall ist es halt Gras. Juhui – es ist Herbst:-)

Nachdem Maita beim Spaziergang gestern Abend die Maus als Ganzes verschluckt hat (bevor ich sie hergebe, esse ich sie lieber!)  habe ich mich darauf eingestellt, dass WUFFi in der Nacht bestimmt raus muss (Bauchweh!) und ich natürlich mit. Aber irgendwie schien diese (arme) Maus ganz bekömmlich zu sein. Durchgeschlafen;-)

c42587e6-eb97-4757-916e-5dd43f675dc5 28a56a1a-c805-43f4-8753-f351adc99337 image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s