Hundepulli 2

IMG_7333

So – meine zweite Eigenkreation „Hundepulli“ möchte ich euch nicht vorenthalten. Das Teil ist gehäkelt und sieht voll schick aus. Und auch diesmal ist das Muster wieder so, dass man den Pulli unter den Beinen durchziehen kann. Das heisst, die Beine vom Hund müssen nicht in die Beinöffnungen reingewurschtelt werden. Gerne könnt ihr hier die Anleitung downloaden: Anleitung Hundepulli gehäkelt

Ist ganz einfach und auch schnell gemacht (zumindest für meinen Winzling).
Natürlich trägt Maita den Pulli nur für den Fotobeweis im Haus. Er kommt draussen auch erst bei unter null Grad in den Einsatz.

Advertisements

Mantrailing mit Maita

Heute war wieder Mantrailing-Training. Die Personensuche ist mit beiden WUFFiS unterschiedlich. Erst hatte ich Bedenken, mit Maita zu Trailen, weil sie auf viele Umweltreize unsicher reagiert. Meine Trainerin beruhigte mich und meinte, die Spurensuche könne für unsichere Hunde sogar eine Art Therapie sein. Einerseits begegnen und bewältigen unsere Schnüffeltiere anspruchsvolle Situationen und andererseits verbessert sich die Zusammenarbeit von Mensch und Hund. Natürlich achtet sie beim Aufbau darauf, dem Hund Spuren in angemessenen Umgebungen anzubieten und beim Kontakt mit der gesuchten Person sind wir mit Maita sehr behutsam. Die gesuchte Person wird instruiert, wie sie sich beim Finden verhalten soll. Also möglichst gar nicht:-) Am besten wendet sie ihren Blick ab, und spricht Maita nicht an. Ich bestätige sie dafür mit viel Lob und was in den Magen (das kommt bei Maita ja super an;-)) Und tatsächlich, beim Suchen reagiert sie weniger stark auf Umweltreize, als sie es sonst tut. Und ich bin gezwungen, sie überhaupt mit solchen zu konfrontieren. Oft gehe ich sonst fremden Menschen und Hunden bei Spaziergängen aus dem Weg – beim wöchentlichen Training begegnen wir diesen automatisch. Und das tut uns beiden ganz gut;-)

IMG_7268IMG_7284

Wenig Hund – viel Haar!

Roco hat immer noch viel Fell. Aber als Welpe sah man kaum Hund;-) Bin froh, dass sich Verhältnis Hund-Haar zugunsten Hund verändert hat. Auch so ist die Fellpflege noch anspruchsvoll genug. Wobei: immerhin geniesst Hund die „Streicheleinheiten“.

 

IphoneOktober2013 176   IphoneOktober2013 186IphoneOktober2013 171

Leise rieselt der Schnee,…

… still und starr wird Maita:-)) Sie ist grad noch null begeistert vom Schnee bzw. von der Kälte. Hilfe, Schnee an den Pfötchen! Noch stapft sie wie ein nervöses Pferdchen durch den Schnee. Immer schön die Beinchen hoch und den Boden möglichst nicht berühren. Aber das ändert sich bestimmt noch. Wenn dann mal schön die Sonne scheint und frischer Pulverschnee auf der Wiese liegt, überlegt frau es sich dann bestimmt auch noch anders;-) Roco ist da ganz anders – wie schön, wenn man sich im kalten Schnee wälzen kann!

IMG_7257IphoneOktober2013 246

 

Wintervorbereitungen

Auf unseren Spaziergängen begegnen wir Füchsen, Igeln, Rehen, Reihern und Störchen und ganz selten treffen wir auch mal auf einen Dachs. Manchmal sind aber auch die Arbeiten und Spuren der Tiere ganz interessant. Auf den Bildern seht ihr ein mit Beeren proppenvoll gefülltes Vogelnest (da hat jemand gut für den Winter vorgesorgt!) und ein beinahe gefällter Baumstamm, der vom Biber wohl für sein neues (Winter)quartier benötigt wird.  Aufgetaucht ist er noch nie, der Biber. Schade! Vielleicht sehe ich ihn irgendwann, mit ein bisschen mehr Geduld,…